• Aus drei mach eins

    DREIEINIGKEIT

    Aus drei mach eins
    Trinität: eine höhere Mathematik?
    Wusstest du, dass die Sonne 230 Millionen Jahre braucht, um das Zentrum unserer Galaxie, die Milchstraße, ein Mal zu umkreisen?

  • „Unterwegs nach Hause“

    LEBENSGESCHICHTE

    „Unterwegs nach Hause“
    Ein Leben für die Musik in der Gemeinde
    Die erste Begegnung mit Günter Preuß, an die ich mich erinnere, war wohl um das Jahr 1970. Wir nahmen beide in Freiburg...

  • Tattoos entfernen leicht gemacht

    ADVENTBEWEGUNG

    Tattoos entfernen leicht gemacht
    Wie erfindet man eine Creme, die Tätowierungen verschwinden lässt? Wie stellt man einen rein...

  • Von Angesicht zu Angesicht

    INTERVIEW

    Von Angesicht zu Angesicht
    Interview mit dem neuen BWV-Präsidenten
    Lieber Eugen, nach deinem Theologie-Studium hast du zunächst als Pastor in verschiedenen Gemeinden in Baden-Württemberg...

  • BWgung 06/2019
  • BWgung 05/2019
  • BWgung 04/2019
  • BWgung 03/2019
  • BWgung 02/2019
  • BWgung 01/2019
  • BWgung 06/2018
  • BWgung 05/2018
  • BWgung 04/2018
  • BWgung 03/2018
  • BWgung 02/2018
  • BWgung 01/2018
  • BWgung 06/2017
  • BWgung 05/2017
  • BWgung 04/2017
  • BWgung 03/2017
  • BWgung 02/2017
  • BWgung 01/2017
  • BWgung 06/2016
  • BWgung 05/2016
  • BWgung 04/2016
  • BWgung 03/2016
  • BWgung 02/2016
  • BWgung 01/2016
Auf Shoppingtour mit Gott
INTERVIEW

Auf Shoppingtour mit Gott

Edwin, den meisten bist du wahrscheinlich in erster Linie vom Youth in Mission Congress...

Die Trinität verstehen
DREIEINIGKEIT

Die Trinität
verstehen

Vor 22 Jahren stand ich kurz davor, die Adventgemeinde zu verlassen. Es war noch...

Brücken statt Barrieren bauen
Interview

Brücken statt Barrieren bauen

Als Gottes Endzeitgemeinde sind wir heutzutage mit vielerlei Herausforderungen konfron...

  • Wenn der Dschungel ruft

    Wenn der Dschungel ruft

    Der Unterricht war für diese Woche geschafft, der Magen mit einem einfachen Reisgericht gefüllt, und ich lag ausgestreckt auf meiner selbstgebauten, doch praktischen Holzbank neben dem Esstisch. Während ich überlegte, wie ich noch die Kraft für die letzten Vorbereitungen am Freitagnachmittag aufbringen sollte, wurde ich immer schläfriger. „Gott, hilf mir! Ich bin so müde …“, dachte ich. Sollte ich Gott wegen so einem Anliegen wirklich um Hilfe bitten? Würde er mir ...

  • Macht. Glaube. Hoffnung.

    Macht. Glaube. Hoffnung.

    Mit Tränen in den Augen erzählt uns ein älterer Herr an jenem Abend, dass er auf der Suche nach genau diesem inneren Frieden war, den auch Martin Luther gefunden hatte. „Ich bin mir sicher, dass Gott mich zu dieser Veranstaltung geführt hat“, ergänzt er am Ende sichtlich bewegt. So und ähnlich fielen die Reaktionen von Gästen aus, die zur Vortragsreihe „Macht.Glaube.Hoffnung. – Was würde Luther uns heute sagen?“ in die Liederhalle Stuttgart kamen...

  • Fit für die Endzeit

    Fit für die Endzeit

    „Mutter, ich werde dich am Auferstehungsmorgen im Himmel wiedersehen!“ Henry küsste seine Lieben zum Abschied, zeigte nach oben und flüsterte seine letzten Worte: „Der Himmel ist schön.“ Henry, der älteste Sohn von James und Ellen White, war stets eine Frohnatur gewesen und hatte das Heim mit fröhlichen Liedern erfüllt. Doch mit 16 Jahren wurde er schlagartig aus dem Leben gerissen. Was war geschehen?...

  • Luther und der Antichrist

    Luther und der Antichrist

    Um das Jahr 1500 hatte das Papsttum sich selbst in ein schlechtes Licht gerückt. Der Gang nach Canossa (11. Jh.), die Kreuzzüge (11.-13. Jh.) sowie das große päpstliche Schisma (14.-15. Jh.) hatten das weltliche Machtstreben Roms mehr als deutlich werden lassen. Um Roms Macht zu stärken, dienten nicht nur die Angst vor der Hölle, sondern auch monumentale, Ehrfurcht gebietende Bauwerke.1 Fast alle Renaissancepäpste waren durch Bestechung ins Amt gekommen.2 Es scheint, als ob...

  • Wie Blätter im Herbst

    Wie Blätter im Herbst

    An einem sonnigen Nachmittag verteilen zwei Freundinnen beim Spazierengehen GLOW-Flyer an Passanten. Ein Kioskbesitzer lässt die jungen Frauen die kleinen Flyer zu verschiedenen Themen auslegen und macht sie mit drei Flüchtlingen aus dem Nahen Osten bekannt. Die Fremden scheinen interessiert am christlichen Glauben. Einige Zeit später werden die drei von Gemeindegliedern herzlich aufgenommen ...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung