Luther und der Antichrist

Reformation
Luther und der Antichrist

Ein historischer Rückblick

Um das Jahr 1500 hatte das Papsttum sich selbst in ein schlechtes Licht gerückt. Der Gang nach Canossa (11. Jh.), die Kreuzzüge (11.-13. Jh.) sowie das große päpstliche Schisma (14.-15. Jh.) hatten das weltliche Machtstreben Roms mehr als deutlich werden lassen. Um Roms Macht zu stärken, dienten nicht nur die Angst vor der Hölle, sondern auch monumentale, Ehrfurcht gebietende Bauwerke.1 Fast alle Renaissancepäpste waren durch Bestechung ins Amt gekommen.2 Es scheint, als ob...

Anmelden

Urheberrechtshinweis

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. der Redaktion. Die Autoren verfassen Artikel nicht zur freien Veröffentlichung z.B. Internet oder auf Social Media-Plattformen. Es ist daher nicht gestattet, Inhalte von BWgung ohne Erlaubnis zu veröffentlichen.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung