Magazin

Magazine

BWgung, das Mitteilungsblatt der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Baden-Württemberg, erscheint vier Mal im Jahr und begeistert durch ermutigende Berichte für ein Leben mit Gott.

Du interessierst dich für ein Probeexemplar unseres Mitteilungsblattes BWgung?

Dann sende uns bitte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit deiner Anschrift und Telefonnummer oder rufe uns an unter +49 711 16290 23.

Für ein Jahresabonnement von vier Ausgaben inkl. diverser Zusatzmaterialien (Ausschreibungen für Events etc.) erbitten wir eine Jahresspende in Höhe von 20,00 €, mit der die Druck- und Versandkosten abgedeckt sind.

Die vier Ausgaben des Magazins BWgung erscheinen im Januar, April, Juli und Oktober. 

  • „Herr, sprich zu meinem Herzen!“

    „Herr, sprich zu meinem Herzen!“

    Bruder Brito, als Präsident unserer Intereuropäischen Division bist du viel unterwegs. Wie hältst du bei so einem vollgepackten Terminkalender dein geistliches Leben lebendig? Gibt es etwas, das für dich besonders wichtig geworden ist?

    Als ich vor vielen Jahren Adventist wurde, verbrachte ich nicht wirklich viel Zeit damit, die Bibel zu lesen...

  • Haus der Lebensträume

    Haus der Lebensträume

    Sichtlich bewegt schaute die Frau, die sich gerade in unserem christlichen Buchladen umgeschaut hatte, auf eine Karte. Darauf stand ein Vers aus Offenbarung 21: „Er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein (...) und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen“. Nachdem ich sie angesprochen hatte und wir uns ein wenig unterhielten, lud ich sie ein, doch gerne wieder vorbeizuschauen. So entwickelte sich bald eine Freundschaft. Einige Zeit später fragte ich sie, ob sie die Bibel gerne näher kennenlernen wollte; sie war sofort damit einverstanden. Nachdem wir ein Jahr lang gemeinsam ...

  • Weiberwirtschaft !?

    Weiberwirtschaft !?

    Serviettentechnik, Klatsch und Tratsch, und zwischendurch ein paar Psalmen lesen – so stellte ich mir immer die Arbeit des Ressorts Frauen vor. Belastet von Vorurteilen und vor allem Unwissen, machte ich jahrelang einen großen Bogen darum. Eigentlich hatte ich niemals zuvor mit dieser „Abteilung“ zu tun gehabt. Und dennoch: meine Vorstellungskraft platzte geradezu vor Mutmaßungen und Halbwissen.

    „Zufälligerweise“ geriet ich im Frühjahr in eine Klausurtagung der Leiterinnen der Abteilung Frauen in Deutschland hinein und erlebte eine Überraschung ...

  • Eine Frage der Autorität

    Eine Frage der Autorität

    Wenn es nach Stephen N. Haskell ging, dann ließ sich die Treue gegenüber Gottes Wort daran messen, ob ein Adventgläubiger Schweinefleisch aß oder nicht.1 1858 hielt Ellen White dagegen und schrieb Haskell in einem Brief: „Ich sah, dass deine Sicht in Bezug auf Schweinefleisch nicht schädlich ist, wenn du sie auf dich selbst anwendest. Aber in deiner Meinung und Wertung hast du aus dieser Frage einen Test gemacht..

  • Schluss mit den Ghettos für Wohlstandschristen

    Schluss mit den Ghettos für Wohlstandschristen

    Mehr spürbare Liebe und Begeisterung – danach sehnen sich wohl viele Geschwister. Die traurige Wahrheit ist, dass stattdessen in den meisten Adventgemeinden Streit, Stolz und Rechthaberei Einzug gefunden haben. Doch gibt es einen Weg, der uns zurückführt zu unserer eigentlichen Berufung ...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung