Magazin

Magazine

BWgung, das Mitteilungsblatt der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Baden-Württemberg, erscheint vier Mal im Jahr und begeistert durch ermutigende Berichte für ein Leben mit Gott.

Du interessierst dich für ein Probeexemplar unseres Mitteilungsblattes BWgung?

Dann sende uns bitte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit deiner Anschrift und Telefonnummer oder rufe uns an unter +49 711 16290 23.

Für ein Jahresabonnement von vier Ausgaben inkl. diverser Zusatzmaterialien (Ausschreibungen für Events etc.) erbitten wir eine Jahresspende in Höhe von 20,00 €, mit der die Druck- und Versandkosten abgedeckt sind.

Die vier Ausgaben des Magazins BWgung erscheinen im Januar, April, Juli und Oktober. 

  • Wenn der Menschenfischer ruft

    Wenn der Menschenfischer ruft

    Ich sitze gerade im Taxi von Santa Cruz nach San Ramón. Wir haben noch kein eigenes Auto, und so brausen wir über die holprig staubige Straße, vorbei an Sojafeldern, die reif sind zur Ernte. Die Sonne brennt heiß auf uns herab. Die Klimaanlage im Taxi geht wieder mal nicht. Schwül-warme Luft dringt durch die offenen Fenster nach drinnen. Die dreistündige Fahrt könnte lang werden, vor allem, wenn sich...

  • Die Umsetzung des neuen Menschenbildes

    Die Umsetzung des neuen Menschenbildes

    „In Baden-Württemberg dominiert das traditionelle (biblische) Familienmodell wie in keinem anderen Bundesland“, hieß es vor einigen Monaten in den Medien, als das Statistische Bundesamt neue Zahlen verö entlichte.[1] Angesichts dieser Meldung verwundert es, dass gerade dieses Land bei der „sexuellen Vielfalt“ eine Vorreiterrolle einnimmt. Während über das wertkonservative Bayern zu lesen war[2], dass „ein Antrag im Landtag zur Einführung eines besonderen Unterrichts über sexuelle Vielfalt“ abgelehnt wurde, zieht bei uns mit der Bildungsplanreform 2016 das Thema unter dem Deckmäntelchen der ...

  • Von der reinen Frau zur Hure

    Von der reinen Frau zur Hure

    Als Martin Luther im Jahre 1520 sein Werk „Von der Babylonischen Gefangenschaft der Kirche“ publizierte, griff er darin die katholischen Sakramente an und distanzierte sich grundlegend von der Lehre der Katholischen Kirche. Er ging so weit, den Papst ganz direkt anzugreifen und schrieb: „So weiß ich jetzt und bin ganz gewiss, dass das Papsttum das babylonische Reich und die Herrschaft Nimrods, des gewaltigen Jägers ist...

  • Macht. Glaube. Hoffnung.

    Macht. Glaube. Hoffnung.

    Mit Tränen in den Augen erzählt uns ein älterer Herr an jenem Abend, dass er auf der Suche nach genau diesem inneren Frieden war, den auch Martin Luther gefunden hatte. „Ich bin mir sicher, dass Gott mich zu dieser Veranstaltung geführt hat“, ergänzt er am Ende sichtlich bewegt. So und ähnlich fielen die Reaktionen von Gästen aus, die zur Vortragsreihe „Macht.Glaube.Hoffnung. – Was würde Luther uns heute sagen?“ in die Liederhalle Stuttgart kamen...

  • „Weder Tod noch Leben“

    „Weder Tod noch Leben“

    Susi – seit ich denken kann, ist sie mir Vorbild und Stütze. Unzähligen Menschen hat sie Gutes getan, von Herzen, mit vollem Einsatz gedient und ihren Glauben bezeugt. In der Biografie „Weder Tod noch Leben“ erzähle ich aus dem Leben meiner Großmutter Susanna Roth, deren Lebensgeschichte sich in Rumänien abspielte. Zwischen zwei großen Weltkriegen geboren, bildete die politische...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung