Der Kapitän geht von Bord

Lebensgeschichte
Der Kapitän geht von Bord

Erhard Birós Leben und Dienst für die Gemeinde

Ein besonderer Tag in der Historie der Adventbewegung in Europa war er allemal, dieser 19. September 1955. Ob damals über dem kleinen Städtchen Reghin (oder „Sächsisch-Regen“, wie es auf Deutsch hieß) in Siebenbürgen die Sonne schien oder ein bedeckter Himmel bleiern hing, ist nicht mehr so eindeutig zu klären. Doch was sich dort ereignete, hatte Auswirkungen, die bis heute noch im fernen Baden-Württemberg wahrzunehmen sind. An jenem Tag erblickte in Reghin Erhard Franz Biró das Licht der Welt...

Der singende Schmied

Geschichte
Der singende Schmied

Aus dem Buch „Faszinierende Geschichten adventistischer Pioniere“

Wir wissen nicht viel über Herrn Gurney; doch zwei Dinge scheinen klar zu sein: Er war recht jung, als er Ellen Harmon zum ersten Mal öffentlich reden hörte; und er tat nie etwas ohne reifliche Überlegung und Planung. Als er hörte, dass eine junge Frau New Bedford besuchen und von ihren ungewöhnlichen Erfahrungen erzählen würde, ging er hin, um sie zu hören. Er war ein wenig überrascht, dass sie so jung war, war jedoch davon beeindruckt, dass sie so eine demütige und aufrichtige Christin war...

Von wegen unbedeutender Kaffeeklatsch

Gemeinde
Von wegen unbedeutender Kaffeeklatsch

Ein Verwöhnprogramm für Körper, Geist und Seele

Erst dachte ich, dass ich mich vielleicht im Datum geirrt hatte. Überall befanden sich Stehtische mit feinsten Köstlichkeiten, auf unzähligen übergroßen Platten dekorativ angerichtet. Weiße Tischdecken, zauberhafte Servietten und elegante Christrosen waren auf den Tischen verteilt. Weiter hinten erspähte ich eine hohe weiße mehrstöckige Etagere im Vintage-Stil, prallgefüllt mit selbstgebackenen Brötchen, Brezeln, Laugenstangen und anderen Leckereien. War ich versehentlich auf einer Hochzeit gelandet?...

Dicker Schinken + deutsche Sprache = Mammutaufgabe

Bibelstudium
Dicker Schinken + deutsche Sprache = Mammutaufgabe

Das Ergebnis einer zwölfjährigen Übersetzung

Wie sah das Leben während der Zeit der biblischen Patriarchen aus? Wusste Abraham wirklich nicht, in welches verheißene Land Gott ihn führen würde? Wie kamen die Israeliten darauf, gerade ein Kalb zu gießen, während Mose auf dem Berg Sinai die Zehn Gebote empfing? Welche Bedeutung hatte Josefs Name, den er vom Pharao bekam? Auf welchem Gebiet siedelten sich die Nachkommen Noahs an? Diesen und vielen anderen spannenden Fragen widmet sich der Adventistische Bibelkommentar...

Das Diktat des Zeitgeistes

Gesellschaft
Das Diktat des Zeitgeistes

Im Konflikt zwischen Glaube und Wissenschaft: Warum die meisten Menschen nicht mehr glauben

Bei der Suche nach Antworten auf die Frage, warum viele Menschen heutzutage nicht mehr glauben – zumindest nicht im Sinne des biblischen Christentums –, stößt man früher oder später auch auf das Phänomen des Zeitgeistes. Er hat den Unglauben salonfähig gemacht, mehr noch: Er diktiert ihn geradezu. Mit Zeitgeist ist hier die Art und Weise gemeint, wie wir denken, ohne zu wissen, dass wir so denken. Vieles in unserem alltäglichen Denken ist derart selbstverständlich geworden, so mächtig und allgemein...

Mein Weg durch ein dunkles Tal

Lebensgeschichte
Mein Weg durch ein dunkles Tal

Wie Gottes Teddybär alles veränderte

Ich wurde 1977 in Russland in einer Familie mit sieben Kindern geboren. Meine Eltern waren keine Christen, doch als bei meiner Mutter Krebs diagnostiziert wurde, begann sie Gott zu suchen. So fand sie bald durch die Baptistengemeinde zum Glauben. Mein Vater hielt nichts davon und verbat ihr, uns Kinder mitzunehmen oder biblische Geschichten vorzulesen. Als er eines Tages ganz plötzlich an einem Herzinfarkt starb, traf dieser Schicksalsschlag unsere Familie schwer. Gleichzeitig war es für mich jedoch...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung