1888 – Was war da nochmal?

Geschichte
1888 – Was war da nochmal?

Die Botschaft von Waggoner und Jones

Die Generalkonferenzsitzung von Minneapolis (USA) im Jahr 1888 hat unter Adventisten einen besonderen Stellenwert. Was wir von dieser Sitzung wissen, ist, dass dort die beiden jungen Prediger Ellet J. Waggoner (1855-1916) und Alonzo T. Jones (1850-1923) die Botschaft der Gerechtigkeit durch den Glauben an Christus verkündigten. Dabei erfuhren sie zwar viel Gegenwind von den alteingesessenen Gemeindeleitern, aber auch Unterstützung von Ellen G. White. Da es jedoch keine offiziellen Protokolle von den Vorträgen gibt, gehen die Meinungen darüber, was diese Botschaft im Detail war, ziemlich ...

Anmelden

Urheberrechtshinweis

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. der Redaktion. Die Autoren verfassen Artikel nicht zur freien Veröffentlichung z.B. Internet oder auf Social Media-Plattformen. Es ist daher nicht gestattet, Inhalte von BWgung ohne Erlaubnis zu veröffentlichen.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung